Probe der Zivilschutzsirenen am 23.04.2022 um 12 Uhr

An jedem vierten Samstag im Januar, April, Juli und Oktober findet um 12.00 Uhr eine Überprüfung der Sirenenanlagen in Oberursel statt.

Für die nächste Probe werden am Samstag, 23. April 2022, zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr, die Sirenen an sieben Standorten mit dem Zeichen „Feueralarm“ überprüft. Auch Warn-Apps,  wie z. B. die „Hochtaunuskreis-App“, werden zur  Überprüfung ausgelöst. Die Sirene am Feuerwehrhaus Weißkirchen ist auch wieder betriebsbereit und wird zur Probe zu hören sein.

„Der Ausbau der Sireneninfrastruktur, auch auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse durch die zahlenreichen Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger, geht weiter. Es wurden zwei neue Standorte im Oberurseler Norden gefunden, die noch im Laufe des Jahres realisiert werden sollen“, erläutert Bürgermeisterin Antje Runge.

„Besonders wichtig ist es der Feuerwehr, dass u. a. über eine extra erstellte Infografik die geflüchteten Personen aus der Ukraine darauf hingewiesen werden, dass keine Gefahr besteht und es sich lediglich um eine Sirenenprobe handelt. Wir hoffen auch, dass unsere Bürgerinnen und Bürger die Info an Personen, die bei ihnen untergebracht sind, weitergeben“, so Stadtbrandinspektor Valentin Reuter. 

Die Bürgerinnen und Bürger werden wieder gebeten, sich an der Umfrage auf der Homepage unter www.oberursel.de/sirene zu beteiligen und über die Hörbarkeit des Sirenensignals zu berichten.

Antje Runge

Bürgermeisterin

%d Bloggern gefällt das: